Menü öffnen..
Menü öffnen..

Bauunternehmen Christian Jöhnk

Von CHRISTIAN JÖHNK erhielt IDE stampe 2010 den Auftrag, ein Marketingkonzept zu entwickeln „Das Telefon darf nicht mehr stillstehen...“ war die Forderung von Hans-Joachim Graf von Gersdorff, dem Geschäftsführer von CHRISTIAN JÖHNK an die Agentur.

Das neue Konzept wurde erstmals auf der Umweltmesse Ende August 2010 in Eckernförde präsentiert: Logo/Claim, Homepage, Anzeigen, Folder, Messeauftritt, Großflächenplakate an den Hauptzufahrtstraßen waren die ersten Werbemaßnahmen. Kurz darauf folgten ein Videofilm, Verkehrsmittelwerbung und ein Infocenter am Baugebiet. Das alles in einem durchgängigen, aufmerksamkeitsstarken CorporateDesign, wobei die Besonderheiten des Baugebiets durch das Logo betont wurden: Die der Sonne zugewandte Baufläche, das leicht hügelige Gelände mit seiner einmaligen Lage zur Natur und die Nähe zur Ostsee und dem Binnensee, dem Windebyer Noor.